Adult Baby
Home Kerker Kliniksex Adult Baby Versklavung Interessen Fotoalbum Favoriten Stamm Lexika GrössenTabellen

 

Babys Tagesablauf
Windelerziehung
Ratgeber
Webseiten für Babs
Windel Größe
Mutter-Baby-Vertrag
Ich über mich
Wieso
Wie windele ich mich richtig
Reinigung und Pflege
Windelmüll und dessen Entsorgung
Tragekomfort

Hallo Meine Lieben Adult Baby - Erwachsene Windel und Schnuller Freunde Diese Group hat nichts mit Kinder oder Gewalt zu tun, sie ist nur für Erwachsene !!!!
Diese Gruop habe ich für die Erwachsenen Baby Liebhaber (Adult Baby)gegründet, für die Frauen und Männer die gerne Windeln tragen oder tragen müßen und oder auch für die Schnuller und Baby Fläschchen liebhaber. Hier

sind alle Frauen und Männer Wilkommen
Die gerne Windeln tragen, am Schnuller Nuckeln aus dem Fläschchen Trinken oder gerne an Muttermilch aus der Mutter Brust saugen...

Das Wort kommt aus dem Englischen und bedeutet wörtlich Übersetzt "Erwachsenes Baby". Im Wesentlichen werden zwei Sorten Adult Babys unterschieden. Das "Real Adult Baby" und das "Age Play Adult Baby". Die Meisten meinen mit "AB" das "Age Play Adult Baby". Der Unterschied besteht darin, dass ein "Real Adult Baby" sich diese Rolle nicht bewusst aussuchen kann, sondern vielmehr immerwährend in dieser lebt. So ein Mensch denkt, fühlt und verhält sich also automatisch wie ein Baby, respektive (Klein-) Kind. Oft steht dies auch im Zusammenhang mit einer Unterentwicklung, Persönlichkeitsspaltung oder ähnlichem und bedarf psychologischer, respektive medizinischer Hilfe oder Beobachtung.

Die "Age Play Adult Babys", sind Rollenspieler aus dem Age Play- Bereich. Sie spielen also ganz bewusst die Rolle des Babys, um Ihren Fetisch auszuleben. Der Kick auf der "Babyseite" kann darin bestehen, ohne Hemmungen jedem Impuls nachgeben zu können, Verantwortung nahezu vollkommen ablegen zu können. Auch die Lust an der Beschmutzung kann so ausgelebt werden. Auf der "Erwachsenenseite" spielen teilweise Gefühle der Mütter- oder Väterlichkeit eine Rolle, Geborgenheit geben und ein hilfloses Wesen zu beschützen. Elemente werden teilweise auch in Windelspiele einbezogen, dann sind die Windeln Teil von Statusspielen, die nichts mit Babyspielen zu tun haben. So werden Windeln zum Beispiel bei Bondages, als Strafe, als extremen Zwang, als Keuschheitsgürtelersatz oder zur Demütigung benutzt, ohne, dass Beschützerinstinkt oder das Ablegen von Verantwortung dabei eine herausragende Rolle spielt. Bei den Babyspielen finden in der Regel typische Baby-Spielzeuge wie Rasseln und Schnuller Verwendung, auch wird das "Baby" fast immer in Windeln gepackt und mit Strampler, Body und Co. "fachgerecht" eingekleidet. Bei den AB's besteht keine Verbindung zur Pädophilie, die Beteiligten sind Erwachsene und wüssten mit Kindern als Sexualpartner auch wenig anzufangen.